Ausstellung im "Schorborn Cafe" und die Geschichte einer Bildidee

IMG_20151031_105737

Im Herbst vergangenen Jahres erhielt ich die Einladung,
im "Neuen Land" in Schorborn Bilder auszustellen.
Genauere Infos zum "Neuen Land" finden sich auf dieser homepage.
Da jede Ausstellung einen zeitlichen und kräftemäßigen
Aufwand mit sich bringt, vor allem, wenn der Ausstellungsort
nicht "um die Ecke" ist, will so ein Entschluss gut überlegt sein.

Gerne wähle ich passende Motive oder male Bilder speziell für
bestimmte Räumlichkeiten.
Für ein Drogentherapiezentrum möchte ich nicht nur
"nette Blümchen" zeigen, sondern hatte den Wunsch nach
Bildern mit Aussage...

Aber woher nehmen? (die Ideen)

So machte ich mal wieder einen "deal" mit Gott:
ER lässt mit sich reden und verhandeln.
Meine Bedingung lautete:
"Also, ich stelle dort aus, wenn Du mir die Ideen schenkst."

Eines Sonntags besuchte ich einen Gottesdienst, ohne zu wissen,
dass Valerie Lill zu Besuch dort war, um einige Lieder zu singen.
Ihre Texte und die Musik faszinierten mich. Ganz besonders traf mich
ein Wort aus dem Lied "Es ist wie es ist":

"gesundgeliebt"

Dieses Wort stach für mich so heraus und sofort hatte ich das Bild
vor Augen, das man oben sehen kann. Auch andere Ideen kamen mir
in den Sinn.....

Da ich gerne den Text zum Bild dazu verwenden würde, nahm ich Kontakt
zu Valerie auf und sie freute sich sehr, dass ich durch ihr Lied inspiriert wurde.
Ein netter Kontakt entstand...

Mit freundlicher Genehmigung von Valerie möchte ich den Text hier
dazuschreiben und ihre CD wärmstens empfehlen :-)

"Es ist wie es ist"
(Text und Musik: Valerie Lill © 2014 cap-music, 72221 Haiterbach-Beihingen

"Die Nacht war wieder mal zu lang, zu dunkel und zu schwer.
Wie kannst du jemanden erwähl´n, der so liebensmüde ist?
Ich brauche deine Liebe auf und fühl mich doch so leer,
wie kannst du jemandem vertrau´n, der das Lieben selbst vergisst?
Doch es ist, wie es ist, nichts wofür es Worte gibt.
Ich staun nur, wie du bist!
Du nahmst den Kelch bis zum Schluss, hast nicht gezögert keinen Augenblick.
Du wusstest, was getan werden muss. Nichts hielt dich zurück.

Der Tag war wieder mal zu laut, routinemäßig, sinnentleert.
Wie kannst du jemanden erwähl´n, der sich selbst jeden Wert verwehrt?
Die Unbarmherzigkeit in mir, sie fordert von mir den Tribut.
Der Preis ist hoch und ungerecht, ich tue mir selbst nicht gut.
So bist du: du streichelst meine Sorgen fort.
Du kämpfst um mich, hast mich
gesundgeliebt.
Du hältst dein Wort, jede Nacht und jeden neuen Tag.
Das ist das Wunder, für das es keine Erklärungen gibt!"


Dieser Liedtext entspricht auch meiner persönlichen Erfahrung, die ich mit
meinem Gott gemacht habe und ich wünsche mir, dass sich noch viele
von ihm "gesundlieben" lassen.

Übrigens ist dieses Motiv auch als Postkarte erhältlich.


DSCF7879

Am Samstag, den 31.11.2015 fand nun die "Vernissage" im "Schorborn Cafe"
vom "Neuen Land" bei Deensen in der Nähe von Göttingen statt.
Hier einige Eindrücke:
IMG_20151031_105816
IMG_20151102_122604

Im Schorborn Lädchen gibt es schöne Geschenkartikel zu erwerben wie
Keramik und Kerzen, welche in der Arbeitstherapie erstellt werden.

IMG_20151102_140349
IMG_20151102_140400

IMG_20151031_142314
IMG_20151031_135921
IMG_20151031_135938
IMG_20151031_140139
IMG_20151031_140159
IMG_20151031_140311
IMG_20151031_141526

0IMG_20151031_141544
IMG_20151031_141603
IMG_20151031_141622
IMG_20151031_141728
IMG_20151031_141739
IMG_20151031_141746